Vorsorge Finanzierung

Liquiditätsreserve - Teil 2

Kann ich mir trotz Kredit Rücklagen ansparen?

Der erste Teil der Liquiditätsreserve widmete sich den grundsätzlichen Möglichkeiten. In weiterer Folge möchten wir erläutern, wie sich die Komponenten "Liquiditätsreserve" und "Kredit" miteinander kombinieren lassen bzw. welcher Nutzen für Sie als Kund_in daraus entsteht.

 

 

Ausgangssituation
Angenommen, Sie wünschen einen Kredit in der Höhe von € 250.000,- mit möglichst geringer monatlicher Belastung, maximaler Laufzeit sowie ohne Zinsrisiko. Des Weiteren sind Sie bereit, bis zu € 10.000,- jährlich für Sondertilgungen zu investieren und in der Lage, bis zu € 200,- für eine monatliche Besparung einer Liquiditätsreserve aufzubringen.

Lösungsansatz

Sie erhalten einen Kredit mit 30 Jahren Laufzeit, einer monatlichen Kreditrate von € 955,62 mit Fixzinsvereinbarung über 2,25 % für die ersten 15 Jahre, € 6.500,- jährliche pönalfreie Sondertilgungen in den ersten 14 Jahren, € 180,- monatlicher Sparbeitrag zur Reservebildung mit einer durchschnittlichen Verzinsung von 2 % und der Möglichkeit auf vorzeitige Tilgung des Kredites nach 15 Jahren und einem Monat.

 

Weshalb sollten Sie nun Ihren Kredit mit einer Sondertilgung kombinieren?

Vorteil
Durch die Kombination eines Kredites mit Fixzinsvereinbarung, dem gleichzeitigen Aufbau einer Liquiditätsreserve und pönalfreien Sondertilgungen kann mit hoher Planungssicherheit eine Reduktion der ursprünglich vereinbarten Kreditlaufzeit erzielt werden.

Wissenswertes
Dennoch sollten Sie bei einem Aufbau einer Liquiditätsreserve beachten, dass hierbei – im Gegensatz zu typischen Veranlagungsprodukten – nicht das Erzielen einer bestmöglichen Rendite im Vordergrund stehen sollte, sondern, dass dadurch vielmehr mittels ausgewählten Ansparprodukten eine Reserve geschaffen wird. Die Höhe der monatlichen Ansparung muss selbstverständlich den individuellen Möglichkeiten angepasst sein. Dies ist insofern zu verstehen, als dass die Differenz zum Aufbau der Reserve verwendet werden sollte, falls die bisherige Belastung durch die Miete höher als die zukünftige Kreditrate war, da die Ansparung jederzeit flexibel angepasst werden kann. Idealerweise sollte die Besparung der Liquiditätsreserve so gewählt werden, dass nach Ablauf der Fixzinsvereinbarung die Tilgung des Kredits zur Gänze möglich sein kann, insofern nicht außerordentliche Entwicklungen innerhalb der Fixzinsphase mit wesentlichen Auswirkungen auf Ihre Liquiditätssituation Ihren Rückzahlungsplan vereiteln.